32 jaehriger lausbub muss bestraft werden

0

Posted on : 19-04-2013 | By : thom maier | In : Erotische Kurzgeschichten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 1,33 out of 5)
Loading...Loading...

hey ich bin thommi,ein 32 jaehriger junger mann,der im grunde ein lausbube geblieben ist….muss noch dazu sagen,dass ich frauen fuss,struempfe und schuh fetischist bin…..
meine mutter bekam,als ich so 10 11 jahre alt war,mit,dass ich bei uns im wohnblock an den schuhen junger frauen oder maedels,an den schuhen,die vor der haustuere standen hineingerochen hab….meine mutter nahm mich ins “gebet” und versuchte mir klar zumachen,dass schuhe und deren schweiss darin nicht fuer unsere nasen da seien,insbesondere fremde frauen schuhe oder schuhe von maedchen die etwas aelter seien wie ich……sie fragte mich,was ich denn mit den schuhen wolle? auch wenn ich sie nicht staehlen wuerde,sondern nur hineinriechen ….das kann doch nicht sein,dass ich den schweiss riechen wolle.?!!
manche schuhe wuerden doch bestimmt richtig stinken….naja nach einer ich weiss nicht wielange die standpauke gedauert hat,dachte meine mutter,sie haette mir klargemacht dass ich das nicht tuen duerfte und ich das in zukunft unterlassen wuerde…..sie zog sich,als sie meinte ich sei in mein zimmer gegangen um in mich zu gehen,einen ihrer pumps aus und roch hinein….ich konnte sehen wie sie ihr gesicht verzog und ihren pumps auf den boden warf um wieder hinein zu schluepfen…kopfschuettelnd ging sie in den hausflur,zum schuhschrank und zog sich ihre hausschuhe an..
ich konnte beobachten,dass sie ihre alten schon abgetragenen pumps in die hand nahm und in die kueche ging.dort warf sie die pumps in den kuechen muelleimer!!! so da gehoert ihr hin hoerte ich sie sagen….dann ging sie ins wohnzimmer und schaute fren…..ich bekam aber ein so grosses kribbeln in meinen bauch,ich musste immerzu an die armen pumps,die verschwitzt und noch warm von ihren fuessen (meine mutter hat sehr schoene fuesse)im muelleimer liegen.
ich musste!!!!einfach heimlich in die kueche schleichen und holte einen ihrer pumps heraus und steckte gleich meine nase in das innere….es kam ein heftiger nylon fussschweiss,gemischt mit altem schuhleder in meine nase..ich zog 2-3 mal tief mit meiner nase ein….ploetzlich stand meine mutter in der kuechentuer…gans entsetzt rief sie “tom!!!!was machst du denn mit meinen alten pumps?” “die stinken doch wiso riechst du in die ollen dinger hinein?” ich stand da wie versteinert und mutter nahm mir ihren pumps aus der hand und warf ihn wieder in den kuechen muelleimer….jetzt reichts aber meinte sie,die ganse predigt von vorhin hat ueberhaupt nichts genutzt..jetzt ziehe ich andere seiten auf…mir wurde es aufeinmal gans mulmig,als ich in mutters gesicht sah….mutter hatte einen kurzen rock an und trug nylon strumpfhosen….mutter drehte einen kuechenstuhl um also mit der rueckenlehne zum tisch,stellte einen 2. stuhl im abstand von 20 cm daneben und beorderte mich zu sich…so !!! mein lieber….jetzt werde ich dir etwas radikaler einpleuen dass du nicht in irged welchen schuhen hinein zu schnueffeln hast….sie zog mir meine jeans mit den unterhosen bis zu meinen knieen runter,setzte sich auf den einen kuechenstuhl,und legte mich sogleich ueber ihre nylonbeine…sie hatte sich vorher einen ihrer hausschlappen,der uebrigens auch schon sehr abgetragen sind ausgezogen und hield ihn bedrohlich in der rechten hand…ich sah kurz ihre nylonbeine ueber die ich gedrueckt wurde,so dass mein schwaenzchen ungewollt und zufaellig zwischen ihre beine gerid…ein tolles bislang nicht bekanntes gefuehl war das fuer mich und merkte,dass mein glied steif wurde,was meiner mutter garnicht auffiel,da sie hoch konzentriert war mir jetzt gleich mit ihrem hausschlappen meinen nakten hinter zu versohlen….naja was ich dann verpuehrte lies mir meine gluecksgefuehle erstmal schwinden..klatsch klatsch,mein hintern fing an zu brennen,von den schlaegen mit der schlappe….doch als ich meinen hintern nach jedem schlag anhob,mutter mir mit der linken hand immerwieder runter drueckte,mutter drueckte dabei auch immer ihre beine zusammen…..merkte ich,dass meine vorhaut zurueck geschoben ist und meine eichel direkt an ihren nylonbeinen rieb….ein irres gefuehl,was die schlaege die meinen po trafen foellig in den hintergrund treten liess.mutter hoerte dann auf,da sie der meinung war,es sei genug….was ich richtig bedauerte…naja ich glaub es war vieleicht gut so,sonst haette ich wohl ihre waden oder fuss besudelt……dieses erlebnis hab ich nie vergessen in meinem leben….jetzt bin ich 32 jahre und bin immernoch ein lausbub genau wie frueher,da ich solo bin,immernoch heimlich an schuhen schoener frauen riche,die arglos vor der wohnungstuere abgestellt sind,frag ich mich,ob nicht eine junge frau,die vieleich gerade mein kinheits erlebnis las,nicht der gleichen meinung wie meine mutter frueher ist und mir nicht vieleicht doch gerne mich uebers knie legen wuerde???? verdient haette ich es auf jeden fall,das weiss ich wohl….wuerde wahrscheinlich,wenn mir eine junge frau,die den mut dazu hat einen 32 jaehrigen “Lausbub” uebers knie zu legen…..gerne in e-mail kontakt zu treten…..ich hinterlass einfach mal meine e-mailadr. auf gut glueck das ist aber nur an echte junge frauen gerichtet nicht an TV oder so OK…..
thom_maier@yahoo.de
wuerde mich echt ueber frauen freuen die sich mit mir diesbezueglich austauschen moechten,die keine angst vor ihrer eigenen korage haben und offen zu diesem thema gegenueber sind
liebe Gruesse euer Thommi

 

Klicke hier um deine eigene erotische Geschichte online zu stellen!

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

Post a comment